Spannendste Trainingscamp-Einblicke aus Kenia

von Daniel Flöter

Simon Stützle erlebt Kenia, Iten als Sportmekka

Gestern fand in der Europahalle im Rahmen des Badenmarathons ein Vortrag von Simon Stützle statt, der den Trainingsaltag aus Kenia, Iten beschreibt.

Simon Stützle ist Karlsruher und gewann den Badenmarathon bereits vier Mal. Er ist erfolgreicher Unternehmer mit der Firma Scholarbook  und darüber hinaus Veranstalter von Lauf-Events auf sportlich höchstem Niveau, wie der Langen Laufnacht, bei der dann nächstes Jahr in 2020 wohl auch Qualifikationszeiten für Olympia gelaufen werden könnten.

Simon stellte den einzigartigen Ort sehr eindrucksvoll vor, der auf über 2400 Meter hoch liegt und gibt Einblicke in seinen Trainingsaltag dort. In knapp einer Stunde geht es um das Land, dort ansässige Läufergrößen, Erfahrungswerte und zuletzt auch die Motivation das auch selbst probieren zu können. Ist das ganze doch super hoch spezialisiert und man könnte das wohl auch zuerst mit viel Informationsaustausch beginnen, dass hier zum Beispiel ohne eine Woche zur Akklimatisation kein Tempotraining begonnen werden kann.

Leider wird er wohl dieses Jahr nicht beim Badenmarathon starten, da er sich für einen anderen Marathon in Deutschland entscheiden wird. Wie auch er meint, ist eine Marathon-"Karriere" planbar, immer am Limit und leider auch begrenzt.

Unser Vorbereitungslauf der LSG-Karlsruhe

Alle Vorbereitungsläufe im Überblick

Zurück