Um Himmels Willen ;-) 

von Peter Beil

So schlimm ist der Himmelfahrtslauf in Wössingen doch gar nicht, ganz im Gegenteil. Bei herrlichem Wetter fand zum 29. Mal der beliebte Lauf am Vatertag statt. Geboten werden 5 und 10 km und diverse Kinderläufe. Der 5er wird zuerst gestartet, mit dabei auch 3 LSGler. Schnellster und Gesamtdritter wurde Tim Hillmer. Seine Zeit von 18:28 min bedeutete dann auch Platz 2 in der MHK, da der Gewinner noch in der männlichen Jugend läuft. Die anderen 2 LSGler waren Irwan Harianto (23:44 min) und Ludwig Hinz (58:22 min). 
Um 10 Uhr dann der Start des 10km-Laufs. Die Temperatur fast schon im sommerlichen Bereich, trotzdem noch gutes Laufwetter, auch weil große Teile der Strecke durch Wald führen. Insgesamt kamen 197 LäuferInnen ins Ziel. Nikolaos Svarnas (39:17 min) belegte, auf der nicht ganz einfachen Strecke mit einigen Anstiegen, Gesamtplatz 5und Platz 3 in der AK35. Peter Beil wurde Gesamt 12ter und mit 42:09 min Sieger der AK M65. Mit dabei auch Thomas Krüger (57:24 min), Rolf Breithaupt (1:09:06 Std) und Erika Krüger, die in der Zeit von 1:32:34 Std Platz 1 in der AK W75 belegte. 
Soweit so gut. Was den Lauf immer wieder etwas ins Negative zieht, ist das lange Warten auf die Siegerehrung. Treffend beschrieben von Tim Hillmer: Gelaufen bin ich knapp über 18 min, dafür musste ich mehr als 4 Stunden hier sein. Einfach zu lange. Kein Wunder, dass einige Platzierte erst gar nicht auf die Siegerehrung warten oder ihre Preise schon vorher abholen. Hier müsste der Veranstalter einiges ändern. 

Ergebnisse hier

Weitere Fotos von Ekkehard Gübel und Johann Till

Zurück