Hardtwaldlauf 2021

von

Michael Lill (l.) läuft nach dem Bienwaldmarathon eine niedrige 37-er Zeit. Foto: Ekkehard Gübel
Unser Hardtwaldlauf, den wir dieses Jahr in virtueller Form ausgetragen haben, wurde
dankenswerterweise gut angenommen.

Letztendlich hatten wir 83 Finisher, 61 Herren und 22 Damen.
Hier zeigte sich, dass ganze 21 unserer Mitglieder, anstatt bei einem in Präsenz
stattfindenden Lauf, die freie Zeiteinteilung genutzt haben, um selbst ins Geschehen
einzugreifen.
So verwundet es nicht, dass wir sowohl bei den Damen als auch bei den Herren die
schnellsten Zeiten stellen.
 
Freya Höfeler war mit starken 41:36min die schnellste Dame, Marius Seith betätige am
letztmöglichen Tag seine starke Form und erreichte in 35:13min die schnellste Zeit der
Männer.

Ergebnisse

Einer von wenigen 10-er für dieses Jahr

von

Der Oberwald ist für viele auch Trainingsstrecke. Foto: Ekkehard Gübel
Bei einem von wenigen stattfindenden 10-er und 5-km-Läufen für dieses Jahr wurde heute im Oberwald noch mal alles, aber auch wirklich alles, gegeben.
 
Stefan Eich läuft auf den 1. AK-Platz in 35:32 Minuten und Philipp Löffler wird 2. in der AK in 35:26 Minuten. Christoph Hakenes unterbietet das ganze noch mit 34:25 Minuten als 5. in der Gesamtwertung.
 
Gudrun Schlippe, Viktor Ketterer, Peter Beil und Rolf Breithaupt erlaufen alle den 1. Platz in der AK. Norbert Irnich wird 2. in der AK und Matthias Spranck wird 3. in der AK.
 
Beim 5-er wird Freya Höfeler 5. in der Frauen Gesamtwertung.
 
Bildergalerie (Bilder von Ekkehard Gübel)

Ergebnisse